Für mich mit das schwierigste beim schreiben eines Buches. Die Protagonisten und ihre Gegenspieler darzustellen.

Einige davon sollten nur einmal vorkommen, ganz wenige waren für mehrere Bände geplant. Es kam dann anders als von mir erwartet und die Charaktere hatten mit einem Mal ein Eigenleben und sogar Fans, allen voran Max Hermann.

In Aderlass gab es rund 5 Charaktere, die wichtig waren.

Thomas Mattern:
Sunnyboy der durch unerwartete Erbschaft reich wurde und sein Leben als Junggeselle genießt. Abenteuern jeglicher Art nicht abgeneigt. Groß, lausbübisch, meist gut gelaunt.

 

Barbara Stein:
Klein, schlank, blond und hatte es nicht immer leicht in ihrem Leben. Insbesondere ihre Mutter machte es ihr immer schwer. Empfangsdame bei einem mittelständischen Betrieb wird sie zufällig als Opfer von Jens Holler ausgewählt.

 

Dr. Heimsuch:
Gerichtsmediziner mit rabenschwarzem Humor der gern die Grenzen der Geschmacklosigkeit überschreitet.

 

Kommissar Uwe Burger:
Chefermittler in Aderlass. Zu Matterns Glück hält er den Hauptverdächtigen Mattern von Anfang an für unschuldig.

 

Kommissar Alois Sperber:
Die rechte und linke Hand Burgers. Hält sich hier noch recht zurück und ist nicht so sehr wie Burger davon überzeugt, das Mattern unschuldig ist.

 

In Ausgeblutet kamen keine weiteren Chakraktere hinzu, die wichtig wären.

Dafür tauchten in Ausgeschlachtet gleich zwei auf, die auf Anhieb ihre Fans fanden.

Max Hermann:
Profikiller der nur noch einen letzten Auftrag annahm und sich danach zur Ruhe setzen wollte. Begann bereits als Kind seinen ersten geplanten Mord. Mutter verstab früh, Vater war immer unnahbar und streng zu ihm. In der Schule eher Aussenseiter fand er Freunde, die ihm den Weg für seine spätere Profikillerkarriere ebneten.

Ines Mellinghof:Wurde von Max Hermann als sein letztes Opfer seiner Killer-Laufbahn ausgewählt. Die gutaussehende Brünette Frau verdreht allerdings ohne Absicht Hermanns Kopf, was ihn selbst in Gefahr bringen sollte.

Für einige bekannte Personen aus den früheren Bänden war hier Schluß. Sie tauchen in keinem weiteren Band auf.

Angerichtet brachte ebenfalls keine neuen Protagonisten hervor. Jedoch spielte Max Hermann hier wieder eine sehr wichtige Rolle, andere hatten ihren letzten Kurzauftritt.

AXT sollte ursprünglich das Ende von Max Hermann sein. Es kam anders und ich ließ eine andere, wichtige Person sterben. Für mich sehr überraschend wurde mir beinahe Gewalt angedroht, falls ich Hermann sterben lassen würde. Zwei neue Charaktere kamen hinzu und ein alter wurde wieder aktiv.

Alios Sperber:
Inzwischen Nachfolger von Uwe Burger und Chef einer kleinen Sonderkommission.

Ralf Bünder:
Neu in der Abteilung von Sperber. Zuständig für die Spurenauswertung, vorwiegend bei digitalen Medien.

Marion Krämer:
Teamassistentin und dabei hauptsächlich die Sekretärin von Sperber. Praktisch bei keinem Ausseneinsatz dabei, es sei denn die Abteilung ist unterbesetzt. Von sportlicher Statur mit kurzen, roten Haaren.

Joomla Template - by Joomlage.com